Das Leben mit einem Autor

Play-150x150 in Das Leben mit einem Autor Autoren sind eine Spezies für sich. Sie verbringen viel mehr Zeit mit ihren Protagonisten, als mit realen Menschen. Meist sind sie nur körperlich anwesend und ihr Geist schwirrt in anderen Welten herum. Manchmal wird dieser Zustand nur durch eine Kleinigkeit ausgelöst. Irgendjemand sagt etwas und der Autor erhält dadurch eine neue Idee und ist gedanklich erst mal verschwunden. Auf Außenstehende wirkt es oft etwas befremdlich. Noch schlimmer wird es, wenn der Autor Selbstgespräche führt. Hin und wieder kommt es nämlich vor, dass er mit seinen Protagonisten spricht, weil sie ihm auf die Nerven gehen.

Mitbewohner haben es nicht leicht

Während Freunde dieses Spektakel nur ab und zu mitbekommen, haben Mitbewohner von Autoren es besonders schwer. Sie sind ständig diesen merkwürdigen Situationen ausgesetzt. Es kommt nicht selten vor, dass ein Autor alles um sich herum vergisst. So kann es beispielsweise passieren, dass die Wohnung verbrannt riecht, weil er das Essen auf dem Herd vergessen hat, obwohl er nur mal schnell das eine Kapitel zu Ende schreiben wollte. Und aus dem ganz kurz dann doch etwas länger wurde. Sobald ein Autor an seinem Manuskript sitzt, verfliegt die Zeit regelrecht. Die Stunden des Schreibens fühlen sich an, wie wenige Minuten.

Sie können nichts dafür

Autoren können nichts für ihr Verhalten. Häufig werden sie von ihren Figuren geplagt. Die fiktiven Gestalten wollen, dass ihre Geschichten von ihrem Schöpfer niedergeschrieben werden. Bevor das nicht geschehen ist, verfolgen sie ihn, sogar bis in seine Träume. Nicht umsonst wachen viele Schreiber in der Nacht auf und machen sich Notizen. In einem Autorenhaushalt können die Wände mit den herumliegenden kleinen Notizzetteln tapeziert werden. Am Ende werden die Schmierzettel ja doch nicht benötigt, da die Story eine neue Wendung bekommt. Sie werden aber noch lange nicht entsorgt. Schließlich kann man sie irgendwann noch gebrauchen. Im besten Fall werden sie eingesammelt und in einer Schublade oder einem Ordner gesammelt.
 in Das Leben mit einem Autor