Smiley-150x150 in 10 Eigenschaften, auf die ich verzichten kann Wenn man sich mit unterschiedlichen Menschen unterhält, könnte man auf die Idee kommen, dass es gar keine schlechten Eigenschaften gibt. Fast jeder sagt, wie sehr er bestimmte Charakterzüge verabscheut. Das kann aber nicht sein, da uns täglich negative Charakterzüge begegnen. Heute gibt es meine TOP 10, der schlimmsten Charaktereigenschaften, die ein Mensch besitzen kann.

Platz 10: Oberflächlichkeit

In unserer Gesellschaft wird nur selten hinter die Fassade eines Menschen geschaut. Natürlich kann man den Charakter nicht sehen. Zuerst sieht man nur das Aussehen, aber viele Leute machen sich nicht die Mühe, ihre Mitmenschen besser kennen zulernen. Sie bewerten einfach nur nach dem Aussehen. Wenn ihrer Meinung nach jemand nicht hübsch genug ist, wollen sie mit der Person nichts zu tun haben. Dafür gibt es von mir den Daumen nach unten.

Platz 9: Kritikunfähigkeit

Fast jeder schreit nach der Wahrheit, aber die wenigsten können sie tatsächlich verkraften. Zumindest, wenn sie anders ausfällt als erwartet. Obwohl die Kritik gar nicht böse gemeint war, werden kritisierte Menschen dann beleidigend. Man sollte sich also gut überlegen, ob man die Meinung anderer hören möchte. Wer das nicht aushält, sollte lieber nicht fragen. Ungefragt wird man selten kritisiert.

Platz 8: Hochnäsigkeit

Manchmal frage ich mich, was diese Personen dazu bewegt, davon auszugehen, etwas Besseres zu sein. Wir haben alle eins gemeinsam: Wir sind nackt auf die Welt gekommen. Nur weil der Verdienst vielleicht unterschiedlich hoch ist und sich der eine mehr leisten kann, als ein anderer, ist es noch lange kein Grund, auf jemanden herabzusehen. Am Ende verlassen wir diese Welt wieder alle gleich, wir können nichts mitnehmen.

Platz 7: Eifersucht

Ganz gleich, ob es sich um Eifersucht in einer Beziehung oder auf den Erfolg eines anderen handelt. Die Eifersucht scheint eine Volkskrankheit zu sein. Die Gabe sich für andere zu freuen, scheint verloren gegangen zu sein. Gegen eine gesunde Eifersucht in einer Beziehung spricht ja nichts, aber man sollte dem anderen auch vertrauen können und ihn nicht als Eigentum betrachten.

Platz 6: Egoismus

Ein gesunder Egoismus ist ja in Ordnung, aber es gibt Leute, die andere regelrecht ausnutzen und nur an sich denken. Wenn es darum geht, dem anderen dann etwas zurückzugeben, werden Ausreden aufgetischt, warum es nicht geht. Diese Menschen melden sich nur, wenn sie etwas brauchen, ansonsten machen sie sich rar.

Platz 5: Undankbarkeit

Das kennt wohl jeder. Man macht für jemanden etwas und bekommt einen Arschtritt als Dankeschön! Vieles wird einfach als Selbstverständlichkeit angesehen und überhaupt nicht geschätzt. Leider merken einige nicht mal, was man für sie getan hat, wenn man damit aufhört. Das Wort »Danke« ist wohl ausgestorben.

Platz 4: Unzuverlässigkeit

Das ist eine Eigenschaft, die die Welt nicht braucht. Es gibt nichts Schlimmeres, als auf jemanden zu warten, der nicht kommt, obwohl er es fest versprochen hat. Ich werde nie begreifen, wie man etwas zusagen kann, was man doch nicht hält. Aus Erfahrung kann ich sagen, umso energischer jemand etwas verspricht, desto unzuverlässiger ist er. Am zuverlässigsten sind die Menschen, die nichts versprechen, sondern einfach machen.

Platz 3: Heuchelei

Ich unterscheide die Heuchelei in zwei Gruppen. Die einen heucheln, um vor anderen gut dazustehen und die anderen tun es, weil sie etwas wollen. Man könnte es auch als Schleimen bezeichnen. Als Blogger ist man ständig mit der zweiten Gruppe konfrontiert. Man erhält geheuchelte Komplimente, nur damit Kooperationen entstehen. Die erste Gruppe hingegen heuchelt, um selbst besser dazustehen. Ihnen sind andere im Grunde egal, dennoch heucheln sie Anteilnahme, damit niemand von ihnen schlecht denkt.

Platz 2: Untreue

Damit ist nicht unbedingt die Untreue in einer Beziehung gemeint, obwohl das auch etwas ist, auf das man verzichten kann. Hier sind Menschen gemeint, die vor einem über andere lästern und wenn sie dann mit den anderen zusammen sind, lästern sie über dich. Man könnte es auch als fehlende Loyalität bezeichnen. Solchen Leuten sollte man auf keinem Fall etwas anvertrauen.

Platz 1: Unehrlichkeit

Es gibt nichts Schlimmeres, als belogen zu werden. Kleine Notlügen, die dazu dienen jemanden zu überraschen, beispielsweise dafür eine Überraschungsparty zu organisieren, sind hierbei nicht gemeint. Vielmehr geht es um richtig heftige Lügen, die alles andere als harmlos sind und vielleicht auch das ganze Leben verändern. Es gibt tatsächlich Leute, die lügen, um andere schlecht zu machen und dadurch selbst besser dazustehen.
 in 10 Eigenschaften, auf die ich verzichten kann

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.